Skip to main content

Krankenzusatzversicherung Vergleich 2017

Herzlich Willkommen bei unserem Serviceangebot rund um Krankenzusatzversicherungen. Hier können Sie Ihre Krankenzusatzversicherung vergleichen und eine neue günstige Versicherung finden und abschließen. Für den Krankenzusatz-Versicherungsvergleich steht Ihnen unser kostenloser Versicherungsrechner zur Verfügung, mit dem Sie die Versicherungsangebote von namhaften Versicherungsgesellschaften berechnen und vergleichen können.

 

Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Krankenzusatzversicherungsvergleich

Krankenzusatzversicherung – vergleichen, berechnen, kündigen und wechseln – so geht’s

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen wurden in den letzten Jahren immer wieder gekürzt, so dass viele Verbraucher heute zusätzlich auf Krankenzusatzversicherungen zurückgreifen, um auf einen erweiterten Schutz zurückgreifen zu können. Je nach Art und Umfang der Leistungen unterscheiden sich die Preise und Tarife der Versicherungen erheblich. Damit Sie ein möglichst umfangreiches Leistungspaket zu günstigen Konditionen erhalten, empfiehlt sich ein Vergleich der auf dem Markt verfügbaren Krankenzusatzversicherungen. Dazu stellen wir Ihnen unseren kostenlosen Versicherungsrechner zur Verfügung, der schnell den besten Tarif ausmacht. Dazu müssen nur einige personelle Daten sowie die gewünschten Zusatzleistungen in den Rechner eingetragen werden. Auf diese Weise können über 180 Tarife verglichen und so das beste Angebot für Sie gefunden werden.

Anschließend müssen Sie nur noch Ihre alte Krankzusatzversicherung kündigen und zu der neuen Versicherung wechseln.

Was muss ich bei dem Wechsel der Krankenzusatzversicherung beachten?

Entscheidend für den Kündigungszeitpunkt ist die Laufzeit der bestehenden Krankenzusatzversicherung. Je nach Versicherung beläuft sich diese meist auf ein bis drei Jahre. Die Kündigungsfrist beträgt dabei in der Regel drei Monate. Viele Versicherungen schreiben eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren vor, so dass vorher keine ordentliche Kündigung erfolgen kann. Will man eher aus dem Vertrag heraus, bleibt nur eine außerordentliche Kündigung. Diese ist dann möglich, wenn die Versicherung den zu leistenden Beitrag erhöht, ohne die Leistungen für den Kunden entsprechend zu verbessern. Dann haben Sie nach Erhalt der Benachrichtigung über die Erhöhung einen Monat Zeit, eine Kündigung aufzusetzen und den Vertrag mit der Versicherung aufzulösen. Der Kündigungstermin fällt dann auf den Zeitpunkt, wenn die Beitragserhöhung greifen soll.

Grundsätzlich sollte bei einem Wechsel der Krankenzusatzversicherung auch berücksichtigt werden, dass es je nach Alter und Krankengeschichte vorkommen kann, dass man als Kunde bei der gewünschten Versicherung abgelehnt wird, da die Versicherung mit Ihnen als Kunde zu hohe Kosten befürchtet. Der Wechsel zu einer anderen Versicherung kann unter Umständen also etwas dauern, sollte eine Versicherung die Aufnahme verweigern, da Sie dann bei einer anderen Versicherung eine Aufnahme beantragen müssen.


Weitere Vergleiche und Tests



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *