Skip to main content

KFZ Versicherung Vergleich 2017

Herzlich Willkommen bei unserem Serviceangebot rund um Kfz-Versicherungen. Hier können Sie Ihre Kfz-Versicherung vergleichen und eine neue günstige Versicherung für Ihr Auto finden. Für den Kfz-Versicherungsvergleich steht Ihnen unser kostenloser Versicherungsrechner zur Verfügung, mit dem Sie die Versicherungsangebote von namhaften Versicherungsgesellschaften berechnen und vergleichen können.

Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen KFZ- Versicherungsvergleich

KFZ- Versicherungsvergleich – vergleichen, berechnen, kündigen und wechseln – so geht’s

Ein regelmäßiger Vergleich der Preise und Tarife für Kfz-Versicherungen lohnt sich für die meisten Autofahrer, da viele Versicherungen immer wieder ihre Konditionen ändern. Mit unserem Rechner für den Kfz-Versicherungsvergleich können Sie einfach die günstigste Kfz-Versicherung für Ihr Auto finden und Kosten sparen. Dazu müssen Sie nur die entsprechenden Eckdaten ihres Autos angeben. Unser Kfz-Rechner vergleicht dann über 180 Kfz-Tarife und stellt den günstigsten Tarif für Sie heraus.

 

Danach müssen Sie noch Ihre alte Versicherung kündigen und zu der neuen Kfz-Versicherung wechseln.

 

Was muss ich bei dem Wechsel der Kfz-Versicherung beachten?

 

Entscheidend für den Wechsel ist die Kündigungsfrist des bisherigen Vertrags. Im Normalfall endet ein Kfz-Versicherungsvertrag mit einer Frist von 4 Wochen vor Ablauf des Versicherungsjahres. Dies entspricht meist dem Kalenderjahr, womit der 30. November in der Regel der späteste Kündigungstermin ist. Zu diesem Zeitpunkt muss Ihr Kündigungsschreiben beim Kfz-Versicherer vorliegen. Wenn dieser Zeitrahmen eingehalten wird, kann ab dem 1. Januar des neuen Jahres die von Ihnen ausgesuchte, günstigere Versicherung genutzt werden. Entspricht das Versicherungsjahr nicht dem Kalenderjahr, beträgt die Kündigungsfrist ebenfalls 4 Wochen.

Neben einer regulären Kündigung haben Sie in bestimmten Fällen auch ein Recht auf eine außerordentliche Kündigung. Diese ist möglich, wenn Sie einen Fahrzeugwechsel vornehmen. Auch bei Unfall, Änderungen der Vertragskonditionen (z.B. Bei Beitragserhöhungen) und Verkauf des Autos kann eine (außerordentliche) Kündigung ausgesprochen werden. In diesen Fällen sollte die mögliche Kündigung jedoch vorher genau überprüft werden.

Um eine reibungslose Kündigung sowie den sicheren Wechsel zur neuen Kfz-Versicherung zu gewährleisten, empfiehlt es sich, die Kündigung als Einschreiben zu verschicken.


Weitere Vergleiche und Tests



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *