Skip to main content

Autokredit Vergleich 2018

Sie suchen einen günstigen Autokredit? Dann machen Sie mit unserem Autokredit Rechner ganz einfach den Autokredit Vergleich und vergleichen Sie die Angebote von namhaften Banken. Geben Sie einfach Ihren gewünschten Betrag und den gewünschten Ratenzeitraum in die Eingabefelder unseres Rechners ein und klicken Sie auf den Button „Jetzt Vergleichen“.

Autokredit – Was ist ein Autokredit?

Ein Autokredit ist der werbliche Begriff für einen Ratenkredit, der den Kauf eines Autos ermöglichen soll. Dabei erhält eine Privatperson von einer Bank ein Darlehen, das monatlich mit einem festgelegten Geldbetrag (Rate) zurückgezahlt wird. Diese Monatsraten enthalten die Kredittilgung, Zinsen und eventuelle Gebühren des Kreditinstituts.

Autokredite bzw. Ratenkredite werden in verschiedenen Höhen, je nach Bonität und Sicherheiten des Darlehensnehmers vergeben. Generell werden Ratenkredite in einer Höhe von 1.000 bis 75.000 Euro vergeben, bei einer Laufzeit von 24 bis 120 Monaten.

Autokredit Voraussetzungen – Welche Sicherheiten muss ich bieten?

Die Voraussetzungen für einen Autokredit entsprechen zu einem Großteil denen eines klassischen Ratenkredits mit freier Verwendung. Die Darlehensnehmer müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit ihnen der Kredit gewährt wird. In der Regel genügt ein Nachweis, dass man in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis steht und sich nicht mehr in der Probezeit befindet. Dabei geben viele Banken ein monatliches Nettoeinkommen von 1100 Euro vor. Einige Banken fordern als Sicherheit zusätzlich den Fahrzeugbrief des Autos. Andere Banken verzichten aufgrund von standardisierten Abläufen auf derartige Sicherheitsmaßnahmen.

Kann der Bank kein eigenes oder ausreichendes Einkommen versichert werden, kann die Bürgschaft einer dritten Person helfen, den Kreditantrag erfolgreich abzuschließen. Generell sind die Voraussetzungen für einen Neuwagen und einen Gebrauchtwagen dieselben, allerdings sollte der Gebrauchtwagen nicht älter als 8 Jahre sein.

Mindestalter für die Aufnahme eines Autokredits ist 18 Jahre. Auch wenn Autofahren ab 17 Jahren gesetzlich erlaubt ist, die Aufnahme eines Ratenkredits ist erst bei Volljährigkeit gestattet.

Autokredit trotz Schufa? – Kann ich einen Autokredit trotz Schufa-Eintrag aufnehmen?

Die Gewährleistung eines Autokredits trotz Schufa-Eintrag ist möglich, dazu müssen jedoch einige Voraussetzungen gegeben sein, die von Kreditinstitut zu Kreditinstitut variieren. Generell wird jedoch einem Autokredit eher zugestimmt, als wenn Privatpersonen einen allgemeinen Ratenkredit mit freier Verwendung beantragen.

Einige Banken verzichten auf eine Schufa-Auskunft, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: Kunden müssen in jedem Fall nachweisen, dass sie auf ein regelmäßiges Einkommen zurückgreifen können. Dies gilt als wichtigstes Kriterium, wenn einem Autokredit ohne Schufa-Auskunft zugestimmt werden soll. Viele Banken wollen zusätzlich einen Nachweis darüber, dass den potenziellen Kunden keine weiteren laufenden Ratenkredite belasten. Ist dies der Fall, darf die Restschuld eine bestimmte Höhe nicht überschreiten. Als dritte ergänzende Sicherheit verlangen Banken meist die Herausgabe des Fahrzeugbriefs. Diese Maßnahme ist jedoch bei zahlreichen Kreditinstituten auch bei nicht vorhandenem Schufa-Eintrag des Kunden ein Standardvorgehen.

Autokredit Zinsen – Was für Zinsen muss ich für meinen Autokredit zahlen?

Die Zinsen für einen Autokredit am Markt sind sehr unterschiedlich und werden in den meisten Fällen individuell je nach Bonität des Darlehensnehmers festgelegt. Dabei sollten Kunden auf den Effektivzins achten, der für einen Vergleich der verschiedenen Angebote relevant ist. Dieser beinhaltet die Verzinsung des tatsächlich geliehenen Geldes, die Bearbeitungsgebühren der Bank, den Tilgungsbeginn, die Tilgungshöhe sowie den Auszahlungskurs und die Zins- und Tilgungsverrechnungssumme.

Da die Angabe des Effektivzinses im Darlehensvertrag beim Ratenkauf gesetzlich durch eine EU-Richtlinie vorgegeben ist, können Kunden leicht und schnell die Angebote verschiedener Kreditinstitute vergleichen.

Eine eventuell abgeschlossene Restschuldversicherung, die den Kunden im Notfall, wie etwa bei Tod oder Arbeitsunfähigkeit, absichert und eine eigene Überschuldung oder die der Angehörigen verhindert, ist noch nicht im Effektivzins enthalten.

Autokredit mit Schlussrate – Was muss ich beachten?

Bei einem Autokredit mit Schlussrate zahlt der Darlehensnehmer eine vergleichsweise geringe monatliche Rate, muss dann bei Abschluss der Ratenzahlung den kalkulierten Restwert des Autos mit einem Mal begleichen. Diese Form macht einen Ratenkauf mit einem begrenzten monatlichen Budget möglich. Grundsätzlich vereint der Autokredit mit Schlussrate eine Ratenfinanzierung und Leasing.

Nachteilig zeigt sich bei diesem Finanzierungsmodell die Tatsache, dass die Schlussrate bereits während der Laufzeit des Ratenkredits angespart werden muss. Zwar bieten Banken meist die Möglichkeit einer Anschluss-Finanzierung, können Kunden die Abschlussrate nicht aufbringen, doch erweisen sich die Konditionen dafür meist als wenig attraktiv. Alternativ kann das Fahrzeug auch abgelöst oder an den Händler zurückgegeben werden.

Generell sollten Darlehensnehmer beim Autokauf mit einer Schlussrate darauf achten, dass die Schlussrate dem Restwert des Fahrzeugs entspricht.

Autokredit Test – Testergebnisse Autokredit von Stiftung Wartentest

Sie Stiftung Warentest nennt Konditionen für Ratenkredite mit freier Verwendung, also auch für den Autokauf. Stiftung Warentest hat dabei Ratenkredite über 5.000, 10.000 und 20.000 Euro bei Laufzeiten von jeweils 24, 36, 48, 60 und 72 Monaten überprüft. Das Dokument wird einmal pro Monat aktualisiert.

Zu den Testergebnissen: http://www.test.de/Ratenkredite-Konditionen-und-Kalkulationstabelle-1131971-2131971/


Weitere Vergleiche und Tests



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *